wir möchten das zum Ideal bringen, was wir machen...

0

Produktionsbetriebe


Japan, China, Indonesien, USA, Mexiko und Polen sind Standorte unserer Fabriken,Als Teil einer Gruppe, wo wir jeden Tag arbeiten, um die Kontinuität der Aluminiumlieferungen an unsere Kunden zu gewährleisten.

0

Angestellte Arbeitnehmer


Das höchste Sicherheitsniveau und Erfüllung der Anforderungen unserer Kunden garantieren unsere hochqualifizierten Teams von Arbeitnehmern.

0

Tonnen von Aluminium


Die jährliche Produktion von verschiedenen Aluminiumlegierungen, die in den Anlagen der Gruppe produziert werden, beträgt 600.000 Tonnen pro Jahr.

Poland Smelting Technologies


Firma

Die Gesellschaft POLST (Poland Smelting Technologies „POLST” Sp. z o.o.) wurde im Dezember 2002 gegründet. Die Produktion im Betrieb POLST in Wałbrzych hat im März 2003 begonnen.

Der Betrieb POLST befindet sich in Sonderwirtschaftszone Wałbrzych (Wałbrzyska Specjalna Strefa Ekonomiczna) in Wałbrzych, in der direkten Nachbarschaft der Fabrik von Toyota.

Die Gesellschaft POLST ist eine japanische Firma, Gesellschafter sind folgende Unternehmen:

• Toyota Tsusho Corporation- Handelsgesellschaft aus der Gruppe Toyota, und gleichzeitig Lieferant an die Betriebe von Toyota Motor Corporation auf der ganzen Welt.
www.toyota-tsusho.com

• Toyota Tsusho Europe S.A. - europäische Niederlassung von Toyota Tsusho Corporation, die sich mit Planung, Lieferung der Maschinen, Werkzeuge, Ersatzteile und Rohstoffen für die Produktion beschäftigt. Unterstütz auch ihre Kunden in den folgenden Bereichen: Einkauf, Logistik, Modernisierung und Projekt-Verbesserungen und Lagerung der Rohstoffe.
www.toyota-tsusho-europe.com

• Daiki Aluminium Industry Co., Ltd. - der größte Hersteller der Aluminiumlegierungen in Japan und der größte Lieferant von Aluminium für Gießerei von Toyota in Japan.
www.dik-net.com Budynek Poland Smelting Technologies

Mission

Wer sind wir?
• Mit Stolz schmelzen wir Aluminium, dadurch bauen wir SICHERHEIT unserer Familien auf. naszych rodzin.
• Höchste QUALITÄT unserer Legierungen befriedigt die Bedürfnisse der Marktführer der Autoindustrie.
• In Einklang mit der UMWELT führen wir Recycling der Aluminiumabfälle.

Unser Ziel:
• Wir möchten das zum Ideal bringen, was wir machen.

Prozess

Im Betrieb POLST werden die neuesten Technologien verwendet, die Produktion der hochwertigen Gießereialuminiumlegierungen ermöglichen.

Der Betrieb wurde in 2003 geöffnet, unter Anwendung der neuesten Schmelztechnologien, die den Erhalt der Kontinuität der Lieferungen und des gleichen hohen Niveaus der Produktqualität gewährleisten.

Als erster Betrieb in Polen haben wir die Technologie des Verschmelzens der Abbrände aus dem Prozess der Legierungproduktion verwendet. Diese Technologie ermöglicht uns die zusätzliche Rückgewinnung des Metalls, beeinflusst aber auch wesentlich Verringerung der Menge der hergestellten Abfälle.


Produktionsprozess:

1) Lieferung

Rohstoffe: Aluminiumschrott, Gänse, Späne, Abbrände, Silizium, Kupfer, Mangan, Magnesium, Zink, Titan, Eisen und andere. Der größte Teil der Rohstoffe wird mit LKW´s geliefert, und ein Teil der Altmetalle wird mit Gabelstaplern direkt vom Kunden gebracht.

2) Kontrolle

Jede Lieferung unterliegt der Kontrolle hinsichtlich: Gewicht, Verpackung, Radioaktivität, Kontaminationen, Feuchtigkeit, chemische Zusammensetzung. Nach der Kontrolle erfolgt im Fall der Feststellung keiner Unregelmäßigkeiten die Entladung.

3) Lagerung

Alle Rohstoffe werden unter Dach zwecks Schutzes vor Feuchtigkeit gelagert. Schüttmaterialien in Kisten, Rohstoffe auf Paletten oder in Big Bags auf festgelegten Abladestellen.

4) Vorbereitung

Kontaminierte Rohstoffe unterliegen dem Vorbereitungsverfahren: Spänen mit Emulsionsgehalt - werden geschleudert und in einem Trockner getrocknet, und die Gußteile mit Eisengehalt werden in Drehöfen geschmolzen.

5) Schmelzen

Aluminium wird in Schmelzöfen geschmolzen. Durch entsprechende Dosierung der Rohstoffe wird die gewünschte chemische Zusammensetzung erreicht. Während der Schmelze entstehen Abbrände, von denen Aluminium in Drehöfen zurückgewonnen wird.

6) Raffination

Nach Beendigung des Schmelzprozesses wird das flüssige Metall in den Schmelzöfen dem Veredelungsprozess unterzogen.

7) Ausgießen

Fertiges Aluminium wird durch das Rinnensystem in den Bottich ausgegossen oder in Barren formiert. Die Bottiche werden zur Auslieferung vorbereitet, und die Barren werden nach dem Verfahren der Verpackung in das Lager der Fertigprodukte abtransportiert.

8) Versand

Flüssiges Metall wird in den Betrieb von TOYOTA in Wałbrzych in Bottichen mit Gabelstapler, und in den Betrieb von TOYOTA in Jelcz Laskowice in Bottichen mit speziell dazu geeigneten LKW´s geliefert.
Die Barren werden an die Kunden mit LKW´s je 24 Tonnen geliefert.

Produkt

Die Firma POLST wurde gegründet, um Gießaluminiumlegierungen für Autoindustrie zu produzieren und zu liefern. Unsere Hauptkunden sind Gießereien von TOYOTA in Wałbrzych und Jelcz Laskowice.

Unsere Gusslegierungen liefern wir auch an andere Unternehmen der Gruppe TOYOTA, unter anderen in Tschechien, Deutschland und Großbritannien.

Flüssige Aluminiumlegierungen


Aus den von der Firma POLST gelieferten Aluminiumlegierungen werden in den Gießereien dieser Firmen Abgüsse produziert, die später in der Produktion von Motoren, Schaltgetrieben oder anderen Bauteilen verwendet werden.

Für unsere Hauptkunden verwenden wir die modernste Technologie der Lieferungen. Aluminiumlegierungen werden in der flüssigen Form direkt an die Gießmaschinen in dem Kundenbetrieb geliefert. Flüssiges Aluminium wird in speziellen Bottichen in der Temperatur von ca. 700°C geliefert, wodurch es in dem Betrieb des Empfängers keine Notwendigkeit der erneuten Schmelze besteht.

Der Einsatz dieser Technologie ermöglicht dem Empfänger Metallverluste verbunden mit dem erneuten Verschmelzen zu vermeiden und deutliche Reduzierung der Energiekosten, beginnend von der Verringerung der Emissionen und der negativen Auswirkungen auf die Umwelt.

Gießerei von Toyota w Wałbrzych liegt in der direkten Nachbarschaft des Betriebs von POLST. Geringer Abstand zwischen den Betrieben ermöglicht Lieferung des flüssigen Aluminiums mit Gabelstaplern auf den innerbetrieblichen Straßen.

Gießerei von TOYOTA in Jelcz-Laskowice liegt in der Entfernung von ca. 120 km von dem Betrieb von POLST. Der Abstand zwischen den Betrieben erzwinget die Notwendigkeit der Anwendung der speziell zum Transport von Bottichen mit flüssigem Metall zwecks der Realisierung der fristgerechten Lieferungen angepassten LKW´s.

Aluminiumlegierungen in Barren

Für die übrigen Kunden produzieren wir Gussaluminiumlegierungen in Form von Barren mit dem Gewicht von 5 kg und Abmessungen: 1200 x 80 x 60mm. Die Barren können in beliebig großen Stapel, maximal mit dem Gewicht von 600 kg, gelegt werden. Die Stapel können mit Band aus Aluminium, Stahl oder Kunststoff gemäß den Anforderungen des Empfängers zusammengebunden werden. Zur Lieferung der Barren werden LKW´s verwendet.

Integriertes Managementsystem


MANAGEMENTSYSTEME UVV

OHSAS 18001 / PN-N 18001

Managementsystem UVV ist eine Bestätigung des Engagements und des hohen Bewusstseins der Führung und der Arbeitnehmer der Firma im Bereich der UVV-Fragen.

Der Beweis für das Engagement des Top-Managements im Unternehmen POLST in das Managementsystem UVV war Festlegung der Regel „VOR ALLEM SICHERHEIT". .


Das Unternehmen POLST verwendet hinsichtlich der UVV aktive Überwachung. Unsere Aktivitäten im Rahmen des Sicherheitsmanagementsystems konzentrieren sich auf Identifizierung der potenziellen Bedrohungen und ihrer Beseitigung, bevor sie zu unerwünschten Ereignissen führen.
SYSTEM ZARZĄDZANIA BEZPIECZEŃSTWEM I HIGIENĄ PRACY – BS OHSAS 18001

FDieses System hat uns auch bei der Entwicklung von wirksamen Reaktionen auf bereits aufgetretene Situationen geholfen, die mit Gefahren und Störungen sowie der Verhütung Berufskrankheiten verbundenen sind.

Dieses System hat uns auch bei der Entwicklung von wirksamen Reaktionen auf bereits aufgetretene Situationen geholfen, die mit Gefahren und Störungen sowie der Verhütung Berufskrankheiten verbundenen sind.


QUALITÄTSMANAGEMENTSYSTEM

ISO/TS 16949

Das Unternehmen POLST Sp. o.o. wurde für die Zusammenarbeit zwischen den Betrieben der Gruppe TOYOTA entstanden, es realisiert die Anforderungen des Konzerns und produziert Produkte in Übereinstimmung mit den Qualitätsstandards von Aluminiumprodukten in flüssiger Form und in Form von Barren.

Bedürfnisse und Erwartungen des Kunden werden regelmäßig infolge der Überwachung der Kundenzufriedenheit identifiziert. Die am Laufenden identifizierten Anforderungen werden in Maßnahmen umfasst mit der Verbesserung des Qualitätsystems übertragen.

Qualitätsmanagementsystem wurde eingerichtet, um:
• die angenommene Politik des Unternehmens zu realisieren und die gesetzten Qualitätsziele zu erreichen
• die Qualität der angebotenen Produkte zu verbessern
• die Kundenerwartungen zu erfüllen
SYSTEM ZARZĄDZANIA JAKOŚCIĄ – ISO/TS 16949

In dem Qualitätsmanagement wurde prozessorientierter Ansatz angenommen, der in Festlegung der Methoden des Managements der identifizierten Prozesse und Bestimmung ihrer gegenseitigen Verbindungen und Abhängigkeiten beruht.

Unabhängig von dem Ort und Phase des Prozesses wird Produktbezeichnung geführt.

Alle Produkte von POLST werden auf verschiedenen Etappen identifiziert durch:

• nZuteilung der einzigartigen Merkmale der Dokumentation für das Produkt

• Kennzeichnung von Fertigprodukten und Kennzeichnung von entnommenen Proben,

• Sammlung von Einträgen und Archivierung von Dokumenten zu dem bestimmten Produkt.


Das angenommene Identifizierungssystem sichert

• richtige Vervollständigung
• Möglichkeit der Identifizierung der Störung
• mMöglichkeit der Wiederherstellung der Produktgeschichte

Ständige Verbesserung sowohl der Prozesse als auch der Qualität der angebotenen Produkte wird als strategischer Grundziel des Unternehmens betrachtet. Es wird als ein kontinuierlicher Prozess betrachtet, der in der Analyse aller bisherigen Maßnahmen und der Suche nach neuen Lösungen besteht.

UMWELTMANAGEMENTSYSTEM

ISO 14001

Hauptinstrument der Umsetzung der Politik des Unternehmens im Bereich der Umwelt ist zertifiziertes und ständig verbessertes Umweltmanagementsystem nach ISO 14001.

Das Unternehmen POLST präsentiert integrierte Einstellung zu den Fragen verbunden mit der Umweltschutz, indem es Maßnahmen in allen Umweltbereichen gleichzeitig unternimmt: Luftverschmutzung, Abfall- und Abwasserwirtschaft.


In 2004 hat die Firma POLST Sp. z o.o. integrierte Genehmigung ausgegeben durch den Woiwode von Niederschießen für eine Anlage zu der Sekundärschmelze von Aluminium erhalten. Eine der Hauptaufgaben im Rahmen des Umweltmanagementsystems ist ständige Überwachung und Aufsicht über die identifizierten Aspekte der Umwelt und Minimierung ihrer negativen Auswirkungen auf die Umwelt.

Umweltaspekte:
SYSTEM ZARZĄDZANIA ŚRODOWISKIEM ISO 14001
Gemäß den Normanforderungen ISO 14001 hat die Firma POLST Sp. z o.o. folgende wesentliche Umweltaspekte identifiziert und stellt sie dar:

SYSTEM ZARZĄDZANIA ŚRODOWISKIEM ISO 14001

ENERGIEMANAGEMENTSYSTEM

ISO 50001

Die Firma POLST Sp. z o.o. hat mit der Erlangung im 2015 des Zertifikats ISO 50001 die erste Firma in der Sonderwirtschaftszone Wałbrzych und die erste Firma aus der Branche der Sekundärschmelze von Aluminium, die das Energiemanagementsystem zertifiziert hat.

Energieverbrauch wird zu immer wichtigstem Kostenfaktor der Organisationen und Unternehmen. Damit ist zur Senkung dieser Kosten eine wichtige Sache, den Energieverbrauch in der Firma POLST ständig zu optimieren.

Optimierung des Rohstoffbereichs, der Produkte, Prozesse, Leistungen und Gewohnheiten der Energieverbraucher ermöglicht die Energieaufwände zu minimieren.

SYSTEM ZARZĄDZANIA ENERGIĄ -- ISO 50001

Energiemanagementsystem ermöglicht Schlüsse zu erstellen, um bestimmen zu könne, wie hoch die Kosten der bestimmten Mitteln sind, die der Senkung des Energieverbrauchs und Erhalt der ständigen Verbesserung der energetischen Effizienz dienen.


Neuigkeiten

Poland Smelting Technologies „POLST”
Er gewinnt den DEKRA Award 2017

Dekra 2017

Während der Konferenzgala Auto Event hat am 21. Juni 2017 feierliche Bekanntgabe der Ergebnisse und Verleihung des Hauptpreises sowie Auszeichnungen im Wettbewerb von DEKRA Award 2017 stattgefunden.
Der Geschäftsführer von DEKRA Certification Sp. z o.o., Roman Zadrożny und Geschäftsführer der Polnischen Motorisierungskammer (Polska Izba Motoryzacji), Roman Kantorski haben die Statuette DEKRA Award und Diploms den polnischen Unternehmen der Branche Automotive überreicht, die sich von der Konkurrenz mit technologischen und organisatorischen Lösungen unterscheiden, die die Sicherheit der Umwelt erhöhen.

Die I. Auszeichnung DEKRA Award 2017 in der Kategorie "Sicherheit der Umwelt in der Automobilindustrie" hat die Firma POLST Sp. z o.o. für Verwendung der integrierten Einstellung zum Umweltschutz erhalten, die Maßnahmen im Bereich der Luftverschmutzung, Abfallwirtschaft, Abwasserwirtschaft und vernünftigen Energiewirtschaft umfasst.

Der Wettbewerb wurde für Firmen gedacht, die sich von der Konkurrenz durch moderne Technologie, Kultur und organisatorischen Lösungen unterscheidet. In Polen wurden die Preise DEKRA Award zum dritten Mal an Firmen aus der Automobilindustrie verliehen.

Bisherige Ausgaben des Wettbewerbs wurden in folgenden Kategorien realisiert:
• 2015 r.- Innovation –

Hauptpreis für POLST

• 2016 r.- Arbeitssicherheit –
Hauptpreis für POLST

• 2017 r.- Umweltsicherheit –
Auszeichnung für POLSTs

Dekra 2017
www.dekra-certification.com.pl

III Familienpicknick

III Rodzinny Piknik Ekologiczny

Am 1. Juli 2017 hat bereits zum dritten Mal in Park Sobieskiego das Ökologische Familienpicknick organisiert durch das Portal www.ekopraktyczni.pl in Zusammenarbeit mit dem Magistrat Wałbrzych und unter der Schirmherrschaft von dem Präsidenten der Stadt Wałbrzych Roman Szełemej stattgefunden.
Der Picknick konnte ohne die Unterstützung der Hauptpartner stattfinden, zu denen auch die Firma POLST gehört.

Das Wetter war an diesem Tag nicht auf unserer Seite und auf jeden Fall hat es mehr als Aprilwetter als ein schöner warmer Julitag ausgesehen, was aber keine Bedeutung für die Interesse von der Seite der Bewohnen von Wałbrzych hatte, die wie jedes Jahr zahlreich zu dieser Veranstaltung gekommen sind, was zweifellos erfreut.

Wir näherten den Teilnehmern des Picknicks, die unseren Stand besucht haben, die Tätigkeiten unserer Firma an. Zusätzlich haben wir dank den von uns organisierten Wettbewerben, in denen wir die erste Geige gespielt haben, sind wir sicher, dass das Niveau der Kenntnisse über unsere Firma unter der örtlichen Gemeinschaft jetzt viel höher ist.

Jeder der sich durch Kenntnisse über unsere Firma ausgezeichnet hat, und es waren keine schwierige Fragen, da wir die wesentlichen Informationen über unsere Firma in dem während des Picknicks verteilten Nachschlagwerk gedruckt haben, hat ein kleines Geschenk bekommen.

Dies waren unter anderen Ökotaschen, Mützen für Kinder, Becher, Anhänger, Kugelschreiber, Maskottchen, LED-Glühbirnen usw

Allen Teilnehmern bedanken wir uns sehr und wir laden in den Park Sobieskiego im nächsten Jahr ein!

Dekra III Rodzinny Piknik Ekologiczny
www.ekopraktyczni.pl

Every Can Counts

Projekt Every Can Counts

Projekt Every Can Counts (Jede Dose ist wertvoll) ist entstanden, um zum Recycling der Aluminiumdosen von Getränken, besonders außerhalb Zuhause - am Arbeitsplatz, während der Einkäufe, Reise oder aktiven Erholung, zu ermuntern. Die Initiative wurde in Großbritannien eingeleitet, und der Erfolgt verursachte, dass sie auf andere Länder erweitert wurde, u.a. Österreich, Frankreich, Griechenland, Spanien, Irland, Rumänien und Ungarn, und seit 2017 auch Polen. Mehr Informationen zu diesen Maßnahmen kann man auf der Website www.everycancounts.pl finden.

Gesamtpolnische Aktion Every Can Counts startet in unserem Land mit dem 1. Juli und deckt sich mit dem Tag unserer Anwesenheit auf dem Ökologischen Familienpicknick in Park Sobieskiego.


Stiftung für die Rückgewinnung von Aluminiumverpackungen RECAL, mit der unsere Firma kürzlich Zusammenarbeit in den Bildungsbereichen angeknüpft hat, hat für jeden Arbeitnehmer von POLST kostenloses isotonisches Getränk gerade aus der limitierten Serie von Aluminiumdosen Every Can Counts 2017 zur Verfügung gestellt.

Während der gesamten Dauer der Veranstaltung werden wir Sammlung leerer Dosen durchführen und gleichzeitig zum richtigen Umgang mit gebrauchten Verpackungen ermuntern. Warum ist jede Dose so wertvoll !!! Bei der Rückgewinnung der Rohstoffe aus Aluminiumdose verbraucht man nur 5% der Energie, die zur Herstellung einer Dose aus neuem Rohstoff erforderlich sein wird. Prowadzi to do redukcji emisji gazów cieplarnianych nawet o 95%! Dies führt zur Reduktion der Emission der Treibhausgase sogar um 95%! Aluminiumdosen kann man unendliche Male wiederverwenden. Ca. 80% des in der Vergangenheit produzierten Aluminiums wird bis heute verwendet. Jedes Jahr verwenden wir in Polen über 4,6 Mrd. Dosen, jede kann wiederverwendet sein, jede ist wertvoll!s
www.everycancounts.pl

Volontäre 2017

Pomoc z Toyoty in den letzten Jahren haben Volontäre bei TMMP - "HILFE von TOYOTA" uns sehr in der Sammlung von Geld für Behandlung der Tochter eines unserer Arbeitnehmer unterstützt. Diesmal konnten wir uns für das gezeigte Herz und Unterstützung revanchieren, indem wir der kranken Tochter eines der Arbeitnehmer von TOYOTA geholfen haben.

Wie üblich haben wir nicht versagt, wie durch die gesammelten Mittel und Gadgets gespendet, die an die Verlosung gespendet wurden, die während des jährlichen EKIDEN-Rennens stattfand.

Vielen Dank !!! Gute Arbeit :) !!!



Haben Sie Fragen?

Wählen Sie wo es geschickt werden soll:

Vor- und Nachname:

E-Mail:

Nachricht: :



  • Poland Smelting Technologies
    „POLST” Sp. z o.o.
    ul. Jachimowicza 2
    58-306 Wałbrzych

  • +48 (74) 886-98-00

  • FAX (74) 886-98-01









Dekra 2015 Dekra 2016 Dekra 2016 CWB Dekra 2015 Muflon 2015